*Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein wie andere mich gerne hätten!*

Foto © Hannes Wagner
Foto © Hannes Wagner

Ein ganz herzliches Hallo, ich freue mich dass du auf meinem Blog gelandet bist!

 

Ich bin 32 Jahre alt, lebe in Wien und war bisher die typische Businessfrau. Meine beruflichen Kenntnisse lagen im Vertrieb sowie Marketing und darin ging ich voll und ganz auf. Mutter zu sein war somit, in meiner naheliegenden Zukunft, nicht geplant. Dies rührt vermutlich nicht nur daher,  dass es meine Agentur erst seit etwas über einem Jahr gibt sondern beruht auch auf der Tatsache, dass ich sehr früh Verantwortung für meine um elf Jahre jüngeren Zwillingsgeschwister übernehmen musste. Auf Grund dessen weiß ich wie viel Verantwortung als auch Zeit die Erziehung eines Kindes erfordert. Deshalb ist mir bewusst, welchen tollen Job berufstätige Eltern leisten, die Kind und Karriere schaukeln.

 

Als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin, hat diese Nachricht meine Welt für die nächsten Tage auf den Kopf gestellt. Ich habe nachgedacht, die Situation abgewogen und mich letztendlich für das Kind entschieden. Mittlerweile freue ich mich sehr auf mein erstes Kind! Wie ich meine Entscheidung getroffen und warum ich mich für das Kind entschieden habe, könnt ihr hier nachlesen.

 

Warum ich diesen Blog schreibe:

Ich möchte euch einfach sehr gerne an meinen Gedanken teilhaben lassen. Der Hautgrund ist aber, dass ich festgestellt habe wie viele Tabuthemen es rund um Kind, Beziehung und Karriere gibt. Themen über die einige gerne reden möchten, um anderen Mut zu machen und um vielleicht dir zu vermitteln dass du nicht alleine mit deinen Fragen, Gedanken oder Sorgen bist.

In der nächsten Zeit werden Interviews, 

  • mit alleinerziehenden Müttern sowie Vätern und mit jungen Eltern geführt
  • mit Frauen (Paaren) stattfinden die über ihre Babyplanung und über Unfruchtbarkeit erzählen
  • mit Patchworkfamilien, als auch Großfamilien, gemacht, die über ihr persönliches Familienkonzept, für ein glückliches Zusammenleben, erzählen
  • zum Thema Mehrlings- Schwangerschaft, Geburt & Beziehungsalltag veröffentlicht
  • mit Jugendlichen geführt die viel zu früh Verantwortung für ihre Geschwister, den Haushalt und vielleicht sogar für ihre kranken Eltern übernehmen mussten.

Wenn Du beim Lesen genauso viel Begeisterung empfindest, wie ich beim Schreiben verspüre, dann wäre dies das schönste Kompliment für mich! Jedenfalls freue ich mich darauf, die Erfahrungen von anderen, aber vor allem meine Alltagsgedanken mit dir zu teilen.

 

Unbekannterweise liebe Grüße!

Deine Carina